Freitag, 19. Dezember 2014

SINGER Quantum Stylist 9985 - Mein Testbericht

Hallo

Vier Wochen des Testens sind nun vorbei, da wird es Zeit den Testbericht zu meiner ersten Testmaschine SINGER Quantum Stylist 9985 zu veröffentlichen.


Die Maschine erreichte mich am 20.11. und ich habe sie dem Post- und Paketboten freudestrahlend aus den Händen gerissen.

Anhand verschiedener großer und kleiner Projekte 
wurde die Maschine so ausführlich wie mir möglich getestet.

Das Ergebnis entspricht dabei selbstverständlich nur meinen persönlichen Eindrücken.
Und natürlich habe ich ab und zu mit meiner eigenen Brother Innov-is 950 verglichen.
Andere Tester werden vielleicht andere Ansprüche an die Maschine haben,
 aber aus meiner Sicht ist die Machine ordentlich verarbeitet
und hat viele Standard- und Sonderfüße,
die einem beim Nähen viel Freude bereiten.

Viel Spaß beim Lesen des kompletten Testberichts.

SINGER Quantum Stylist 9985 - Mein Testbericht
Ich werde die Maschine heute Abend nochmal für ein paar kleine Weihnachtsgeschenke nutzen, bevor ich sie dann morgen mit einem lachenden und einem weinenden Auge abgeben werden.
Denn im Austausch für die Singer Quantum Stylist 9985 wird mich die 
Brother Innovis VQ2 erreichen.


Liebe Grüße,
Anja
PS. 
Alle Berichte in denen ich die Testmaschinen erwähne, bekommen das oben stehende Logo...
... und stehen im Zusammenhang mit der Aktion Supertester vom Nähpark Diermeier
Im Rahmen dieser Aktion wurde mir die o.g.Nähmaschine zu Testzwecken kostenlos zur Verfügung gestellt. 
Es handelt sich somit um einen Werbepost, da ich Werbung für den nähPark und die vorgestellte Maschine mache. Der nähPark nimmt aber keinerlei Einfluss auf die Art der Berichterstattung und die dargestellte Meinung. 
Es handelt sich um meine persönliche Meinung. 












Mittwoch, 17. Dezember 2014

Interview mit Oma

Hallo

schon in meinem ersten BlogPost habe ich geschrieben, 
dass ich bei meiner Oma das Nähen gelernt habe.

Schon als Kind habe ich, wenn meine Oma an ihrer Bernina-Nähmaschine Kleidung
und Faschingskostüme für uns Enkel nähte, die Stoffreste mit Nadel und Faden zu Puppen –
Kleidern verwandelt.
 
Ab Ende 2010 fuhr ich immer montags zu meiner Oma – die, von der ich damals
schon die Stoffreste bekommen hatte – und ließ mich auf ihrer mittlerweile fast 30-jährigen
Nähmaschine in die „Geheimnisse“ des Nähens einweihen. 

Meine Oma und ich im Sommer 2014


Da meine Oma auch in den SuperTest Berichten vorkommen soll,
habe ich ihr ein paar Fragen zu ihrem Näh-Leben gestellt:
 

Seit wann nähst du? 
Seit 68 Jahren von Hand.
 Mit zehn durfte ich dann auf der Mundlos Nähmaschine meiner Mutter nähen.
http://medien.markt.de/bilder/2011/06/19/18/b63156ec/medium_image/0/naehmaschine_mundlos_original_victoria.jpg
gefunden auf: http://medien.markt.de! Ob es das richtige Modell ist, weiß ich nicht

Wie hast du nähen gelernt?
Meine Mutter und eine Hausschneiderin haben mir einiges gezeigt.
Vieles habe ich auch einfach selbst ausprobiert.
Als junge Frau war ich dann noch auf der Mütterschule.


Was hast du als erstes genäht?
Ein Puppenkleid. 
Ich wusste damals noch nichts von rechts auf rechts nähen und hatte dann eine außenliegende Taillennaht.


Auf welcher Nähmaschine nähst du?
Seit 1981 nähe ich auf einer Bernina 830.
http://quiltacademy2012.files.wordpress.com/2011/12/bernina-830.jpg
gefunden auf: http://quiltacademy2012.files.wordpress.com
Davor hatte ich eine Bernina aus dem Jahr 1958.


Was nähst du am liebsten?
Kleidung


Auf welche Werke bist  du besonders stolz?
diverse Hosenanzüge
Faschingskostüme, die schon von Kindern und Enkeln getragen wurden.


Was sind deine Mindestanforderungen an eine Nähmaschine?
Geradstich, ZickZackstich,
Möglichkeiten Knöpfe an und Knopflöcher zu nähen
 auch eine Stopffunktion sollte die Maschine haben.


Deine Nähweisheit:
Lieber beim Nähen mehrmals aufgetrennt,
als hinterher beim Tragen immer geärgert.


Meine Oma ist übrigens 74 Jahre alt und ist seit 53 Jahren verheiratet.
Sie hat vier Kinder und sieben Enkelkinder.
Seit vier Wochen auch eine Urenkelin.



Liebe Grüße,
Anja

PS. am Freitag kommt dann der erste SuperTester Bericht.







 

Dienstag, 9. Dezember 2014

Kuschelfreunde-Finale

Hallo, 

endlich habe ich es geschafft, 
 die Öffnung im Ogel zu schließen. 

Das fertige Kuscheltier seht ihr hier: 



Auf die fragliche Quietsche oder Rassel habe ich ganz verzichtet.
So bleibt es ein reines Kuscheltier ohne "Krachmacher"

Teil Zwei meiner Kuschelfreunde ist leider einer Stoff fressenden Maschine zum Opfer gefallen. :'(

Naja, ich werde Elefantös nochmal in Angriff nehmen, 
aber im Sew-Along Zeitraum schaffe ich es nicht mehr.

Jetzt wird noch schnell auf den letzten Drücker bei Mulle & Muck verlink,
dann ist er vorbei der Kuschelfreunde Sew-Along. 

Danke für die Organisation des Sew-Along.

Liebe Grüße,
Anja

Mittwoch, 26. November 2014

Kuschelfreunde: Endspurt

Hallo

beim Kuschelfreunde Sew Along von  Mulle & Muck  heißt es jetzt Endspurt,
heute wird noch einmal ein Zwischenstand präsentiert, 
bevor nächste Woche jeder seinen fertigen Kuschelfreund zeigt.

Fertige Kuschelfreunde??? da muss ich mich ranhalten, 
mein Elefantös-Projekt ist gerade mal zugeschnitten...
naja dafür ist Geheimnisträger "Ogel" fast fertig.

Hier ein paar (=2) Bilder:

















So, jetzt will ich mal schauen, wie weit die anderen Kuschelfreunde "entwickelt" sind.

Liebe Grüße,
Anja

Dienstag, 25. November 2014

SuperTester Singer Quantum Stylist 9985

http://www.naehpark.com/

 Hallo

am Samstag erreichte mich meine erste Testmaschine:
Die Singer Quantum Stylist 9985
 Dem Paketboten habe ich schon freudestrahlend angekündigt,
dass er jetzt öfter mal Maschinen bekomme.

Als erstes wurde die Anleitung aus dem Karton gefischt
und studiert,... 
naja, erstmal bei einer Tasse Tee und ein paar Spekulatius 
nur die ganzen Näh-Füße  in der Übersicht bestaunt:
Synchronnähfuß?
Kordonierfuß?
...noch nie gehört,... mal gucken, ob ich eine Anwendung in den vier Testwochen dafür finde...

Dann schnell ab ins Nähzimmer,
die eigene Näh-/Stickkombination vom Schreibtisch auf den Zuschneidetisch verfrachtet,...
und zum Sticken vorbereitet, (kann die Testmaschine nicht)
um noch schnell einen Body für die kleine Nichte besticken lassen:

während ich endlich die Testmaschine von ihrer Papp- und Styroporhülle befreit habe.

Hach, sieht die schick aus!
Passt farblich genau in mein Nähzimmer ;-)

Der Baumwoll - Kuschelfreund lag in Einzelteilen auf dem Schreibtisch und wartete noch auf ein paar Nähte.
In der gut bebilderten Anleitung nachvollzogen,
wie ich Garn spule, die Spule einsetze und einfädle,...

und dann ging es auch schon los,..
Die Maschine schnurrt wie ein Kätzchen.
Also mein erster Eindruck war also sehr positiv.

Am Abend habe ich die Anleitung komplett durchgelesen:
kurz, knackig und trotzdem gut erklärt.

Am nächsten Tag habe ich getestet, Jersey/Nicky zu vernähen.
Nach ein paar Anlaufproblemen habe ich doch die richtige Einstellung gewählt,
und dann lief es wie am Schnürrchen!

Heraus kam dieser Babypullover:



Liebe Grüße und bis bald,
Anja

PS 1: Alle Berichte in denen ich die Testmaschinen erwähne, bekommen das oben stehende Logo...
... und stehen im Zusammenhang mit der Aktion Supertester vom Nähpark Diermeier
Im Rahmen dieser Aktion wurde mir die o.g.Nähmaschine zu Testzwecken kostenlos zur Verfügung gestellt. 
Es handelt sich somit um einen Werbepost, da ich Werbung für den nähPark und die vorgestellte Maschine mache. Der nähPark nimmt aber keinerlei Einfluss auf die Art der Berichterstattung und die dargestellte Meinung. 
Es handelt sich um meine persönliche Meinung. 
PS 2: Einen ausführlichen Bericht über die Maschine gibt es am Ende des Testzeitraumes.






Mittwoch, 19. November 2014

SuperTester

Hallo

vor kurzem habe ich über die folgende Aktion vom nähPark Diermeier berichtet:

Wer wird nähPark Supertester?

und meine Antwort lautet:
 
JAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA!!!!!


Ich kann es noch gar nicht glauben,




aber ich bin einer der 20 Supertester!

ich freu mich - auch wenn es eine Menge Näh- und Stickarbeit wird!
Das Teilzeitkind und meine 3 Tage alte Nichte sollen benäht werden.
Auch müssen mal wieder Taschen genäht werden...
Taschen sind schließlich immer noch meine Lieblingswerke 
- auch wenn es in letzter Zeit oft um Kinderkleidung/-spielzeug ging.

So, jetzt muss ich mich erstmal beruhigen und ne Tasse Tee trinken...

Liebe Grüße und bis bald, 
Anja
 

 

Kuschelfreunde - ich habe angefangen...

Hallo

heute heißt es beim Kuschelfreunde Sew Along von Mulle & Muck 
"Ich habe angefangen..."

Die Schnittmuster sind  gedruckt, geklebt und ausgeschnitten oder herausgesucht,...
den "Ogel", wie der Geheimnisträger bei uns heißt, 
habe ich vor gut einem Jahr schon einmal genäht.
Er musste überall mit hin - jetzt ist er leider verschwunden...
Vielleicht taucht "Ogel, der 1." - wie so vieles - wieder auf,
wenn etwas Neues da ist.

Den Geheimnisträger habe ich aus einem lila Baumwollrest und rotem Babycord auch schon zugeschnitten.
Auch Bänder für das Gefieder und Füllwatte liegen bereit.
Bleibt nun die Frage, welche Rassel oder Quietsche kommt in den Bauch?
Was meint ihr?

Die Entscheidung muss ja erst kurz vorm Schließen der Wendeöffnung gefällt werden,...


Der Elefantös ist in meinem Kopf schon fast fertig:
er soll aus Nicki-Stoff genäht werden,
aber mehr wird noch nicht verraten. ;-)


bis bald,
Anja







Mittwoch, 12. November 2014

Kuschelfreunde Sew Along 2014- Los geht's!!!

Hallo

heute nur ein kurzer Eintrag,... ich darf doch heute Geburtstag feiern,....

... aber ich muss noch eben schnell berichten,
welches Kuscheltier bei mir für den Sew-Along genäht wird:

Ich habe mich für 

 #2
 entschieden.
Allerdings wird er bei mir kein Sitzkissen, sondern ein kleines Kuscheltier.

Außerdem werde ich noch einen 

 
nähen.
Auch dieser wird verkleinert.

Liebe Grüße,

Anja


Samstag, 8. November 2014

Herzgewand und Upcycling: Aus Shirt wird Mützchen

Hallo

im Moment flutschen die Blogeinträge so richtig...

In der vergangenen Woche habe ich mich an ein Herzgewand 
nach dem Freebook von Gewandet gewagt.

Es ist ein richtig 
gut passender Schnitt mit toller Anleitung.
Blöd nur, wenn man bzw. Frau die Idee hat, am Ende von der Anleitung abzuweichen 
und mit einer Wendeöffnung nähen will.

Dann wird gewendet und hat einen Kleiderknoten ohne Chance auf Entwirrung :-(
Also den kompletten Saum wieder aufgetrennt und gleich von rechts wieder verschlossen

Mit dem Ergebnis bin ich dafür jetzt sehr zufrieden:


Es handelt sich um ein Wende-Latzkleid
Im Rücken bildet sich durch die gekreuzten Träger ein kopfstehende Herz - dehalb Herzgewand

Die Knöpfe müssen noch angepasst werden, dann gibt es auch die "gewendete" Seite, 
die von den Stoffen genau gegengleich ist, was ja im zweiten Bild schon zu erahnen ist.

Genäht habe ich in Größe 92, die ich aber auf die 98er Länge verlängert habe,
da das benähte Mädchen doch eher schmal ist.

Sie wollte es bei der ersten Anprobe gar nicht wieder ausziehen *freu*

***

In den letzten Tagen ist auch ein Mützchen entstanden.
Der Stoff stammt von diesem Shirt, das schon auf dem Altkleider-Stapel lag:


Wer genau hinschaut, sieht, dass das Shirt auf dem Bild schon angeschnitten wurde.
Denn ich hatte voller Taten-Drang losgelegt
 und mir dann doch noch überlegt, ein Vorher-Foto für dieses Upcycling Projekt zu machen.

Genutzt habe ich das freie Schnittmuster von "acraftymommy.blogspot.com"
(Leider funktioniert der Link heute nicht)

Das Ergebnis sieht dann folgendermaßen aus:



 Ich habe auf den beiden Seiten unterschiedliche Labels/Webbänder genutzt,
so zeigt das Mützchen entweder "Made with love"
oder "Drei Engel für..."

Die Eltern der kleinen Erdenbürgerin haben sich besonders über das "Nicht-Rosa" gefreut.


Liebe Grüße und bis bald,
Anja 


 



Freitag, 7. November 2014

Nach dem Sew Along ist vor dem Sew Along

Hallo,

da es mit dem "Bee my Baby" Sew-Along von Stereomint and Poppy so gut geklappt hat,
will ich mit einem neuen Sew Along weiter versuchen,
meinen Blog regelmäßig zu füllen.
(ich kenn mich, ich brauch ein bisschen Druck, das war schon in der Schule so,... ;-))

Bei dem neuen Sew Along handelt es sich um den



Hier werkelt jeder Teilnehmer über vier Wochen an einem neuen Kuschelfreund für seine Lieben.
Es entstehen also Kuscheltiere, Puppen, Kissen oder Decken...

Ab nächster Woche (12. November) geht es mit der Vorstellung der einzelnen Projekte los, 
dann wird jede Woche über den Näh- /Häkel- /Strick-Fortschritt berichtet.
Am 3. Dezember sollen dann alle Kuschelfreunde fertig sein.

Zum Anreiz wird von MULLE & MUCK am 6. Dezember 
 unter allen Teilnehmern des Kuschelfreunde Sew-Along eine Nikolausüberraschung verlost.

Ich mach mir dann mal Gedanken welchen Kuschelfreund ich für wen nähen werde.

Viele Grüße,
Anja









Donnerstag, 6. November 2014

SuperTester

Hallo

ich habe es noch gar nicht erwähnt, aber so langsam werde ich ungeduldig und muss es verraten.
Ich hoffe, mit diesem BlogPost verderbe ich es mir nicht!

Im September hat der nähPark Diermeier dazu aufgerufen, sich als SuperTester zu bewerben.

Wer wird nähPark Supertester? 
 Es sollten 10 Personen gefunden werden, die 10 Monate lang 10 verschiedenen Näh-/Stickmaschinen auf Herz und Nieren testen.

Damals habe ich gedacht: ach, versuch es doch mal und eine Bewerbung geschickt.
Leider war der Bewerbungsschluss schon am übernächsten Tag, 
also kurz vor knapp schnell einen Text zusammengebastelt und ein paar Bilder ergänzt.

Im Oktober habe ich dann die Nachricht erhalten, 
dass meine Bewerbung zu den besten 100 gehört. *Jippii*
aber damit bin ich noch lange kein SuperTester,... 

Gestern kam nun die Nachricht,
dass der nähPark die Anzahl der Testpersonen aufgrund der tollen Bewerbungen auf 20 erhöht hat 
und somit meine Chancen noch etwas gestiegen sind.

In den nächsten Tagen soll die Entscheidung fallen.

Also heißt es jetzt, hoffen und Daumen drücken!!!


Liebe Grüße,
Anja







Freitag, 24. Oktober 2014

Bee my Baby # 5 - Finale

Hallo,

zum Finale des Baby-Sew-Along heißt es
oben drüber
mit Hose, Pullöverchen und Kleidchen

Ich habe die Strampelhose Mickey von le-kimi entschieden:
Die Hose war schnell genäht, trotz immer noch etwas zickiger DIVA.
Der Body von letzter Woche lässt sich auch zu den "Kühen" vom Stoffmarkt kombinieren.


 Außerdem habe ich mich an den "Knuffelchen" Babystieflchen von Leela Minzz versucht.

Liebe Grüße und bis bald,
Anja

 

Mittwoch, 15. Oktober 2014

Bee my Baby # Woche 4

Hallo,

im Moment werden bei Bee-my-Baby-Sew-Along Einteiler genäht,
denn wir befinden uns in Woche # 4 mit dem Thema Einteilig.
Bodys, Strampler, usw. entstehen, dabei ist die Hauptsache in einem Teil!!!

Ich habe mich für einen Klassiker in der Baby- und Kleinkindernähwelt entschieden 
und mich an den Regenbogenbody von Schnabelina "gewagt".


Alle berichten immer wie gut dieser Body zu nähen ist,
aber ich habe ordentlich geflucht, was vermutlich an meinem Maschinchen lag,
die sich bei diesem Projekt zu einer DIVA, die mehrfach Stiche auslässt, entwickelte.
(Will ich ihr auch nicht verübeln, im Nachhinein habe ich ihr eine "Entfussel-Kur" gegönnt")
Außerdem habe ich das Bündchen wohl im Schrittbereicht zu stark gedehnt.
 
Naja alles in allem ist es doch schlicht und schick geworden und das letzte Puzzlestück im ersten Baby-Set bestehend aus Mütze, Dreieckstuch, Body und Hose.

Liebe Grüße und bis bald,
Anja







Freitag, 10. Oktober 2014

Bee my Baby # Woche 3

Hallo 

... und schon ist Bergfestwoche beim Bee my Baby Sew along
naja, immerhin folgen noch zwei Wochen *freu*

Nun erstmal zu Woche # 3: Spielzeit
Kunterbunte, quitschfröhliche, kuschelweiche Spielsachen …

Ich habe mich für den Penti-Ball nach einem FREEbook von "Am liebsten Sorgenfrei" entschieden:


Vernäht habe ich einen Stoff "This baby is new in town" von Dapper 
sowie einen roten Uni-Stoff aus dem Fundus
außerdem habe ich noch ein paar Web-Bänder, Häkelborte sowie mein Label eingearbeitet.
Damit der Ball für das Baby meiner Schwester auch noch ein paar Geräusche von sich gibt, 
befindet sich im innern neben der Füllwatte eine kleine Rassel.

Da ich noch nicht weiß,
ob ich eine Nichte oder einen Neffen bekomme, 
hoffe ich, dass die rot-grün Kombination trotz des kleinen Rosa-Anteils auch für einen Jungen durchgehen würde.

bis bald,
Anja



Dienstag, 7. Oktober 2014

Gewinn und upcycling

Hallo

jippi-jippi-jeah,.... gewonnen! 
- und zwar ein Papier-Schnittmuster von Rapantinchen 
Ich freu mich tierisch!


Außerdem gibt es bei Rapantichen gerade ein neues Mützen - Freebook.


Genäht wurde auch ein bisschen:

 Puppe "Iris" ist Modell für eine Frida (Freebook) in Größe 56
Hierfür habe ich einen alten Strick - Pulli von mir zerschnitten.
Also Neu - Deutsch: Upcycling!

LG und bis bald,
Anja



Mittwoch, 1. Oktober 2014

Bee my Baby # Woche 2

Hallo

ich sollte öfter an einem Sew along teilnehmen,...
- so klappt es auch mit dem Bloggen -

Woche # 2 (29.09-05.10.): Zugedeckt und draufgelegt
 Decken, Schlafsäcke, etc. jetzt wird’s gemütlich….

Ich habe mich für eine schnelle Wickelunterlage nach einem FREEbook von farbenmix entschieden:
 diesmal modellt die Puppe "Elke"



die lila Stoffkombination habe ich schon einmal für eine große Susi-Kulturtasche benutzt,
leider habe ich gerade kein Bild...

bis bald,
Anja  

Freitag, 26. September 2014

aus der Versenkung - Baby-Sew-Along #1

Hallo

ja, ich weiß, meinen jungen Blog habe nicht gerade mit Leben gefüllt!!!

Trotzdem habe ich auch genäht und auch ein wenig gebastelt,
hierzu werde ich noch Fotos nachreichen...

Ich hoffe, in den nächsten 5 Wochen regelmäßiger zu schreiben,
da ich an folgendem Baby-Sew-Along teilnehme:

Bee my Baby

Als werdende Tante kann man, ähm Frau, ja mal ein paar kleine Kleidungsstücke nähen.

Für jede Woche hat Alex von Stereomint and Poppy ein anderes Motto vorgegeben.
Damit jeder gleich anfangen kann, hat sie immer einige kostenlose Schnittmuster verlinkt.


Los geht´s:

Woche # 1 (22.09.-28.09): must haves  
Mützen, Schals, Lätzchen … alles was das Kleine unbedingt braucht!

 Hier mein Ergebnis:

 Ein Set bestehend aus Knotenmütze und Halstuch
Mein fast 30-jähriger Teddy "Frauke" ist heute mal Modell

An der Mütze befindet sich mein Label

 Das Halstuch wird mit Kamsnaps geschlossen.
Damit diese nicht so schnell ausreißen, habe ich hier den Jersey verstärkt.


Eine Tasche wurde in diesem Monat auch schon genäht:
Es ist eine Urshult (farbenmix) aus dem gleichen Material wie die im Februar gezeigte Schnabelina Bag


So, das war´s mal wieder von mir.




Bis bald,
Anja