Freitag, 20. Februar 2015

PFAFF Performance 5.0 - Mein Testbericht






Hallo,

ich kann es kaum glauben, dass schon wieder ein Testmonat um ist - diesmal waren es sogar fünf Wochen.

Testen durfte ich die PFAFF Performance 5.0


Eigentlich eine schöne robuste Maschine, die viel kann und mitmacht!
Eigentlich,... ist eine Einschränkung hat mein Deutschlehrer immer gesagt...

und genau so ist es, die Maschine hat mich nicht komplett überzeugt.
Woran es lag?
ich kann es gar nicht genau sagen,...

Vielleicht war es...
 ... die Lautstärke
... der fehlende Oberfadenwächter
 ... die Geschwindigkeitsregelung
... ich selber, so als Gewohnheitstier

oder alles zusammen,...
wie gesagt, es ist hier ein sehr subjektiver Eindruck.

Den ausführlichen Bericht über das, was ich getestet und beurteilt habe findet ihr hier:
Das Ergebnis entspricht dabei selbstverständlich nur meinen persönlichen Eindrücken.
Und natürlich habe ich ab und zu mit meiner eigenen Brother Innov-is 950 verglichen.
Andere Tester werden vielleicht andere Ansprüche an die Maschine haben.


Hier noch ein paar Ergebnisbilder:

 
Heute wurde mir nun schon die nächste Testmaschine gebracht.
Die einzige "Nur-" Stickmaschine, die BROTHER V3 ist damit eingezogen.

Riesig, kann ich euch sagen...

58 cm x 73 cm x 58 cm sind die Ausmaße des Kartons 
und wir konnten nur schwer die Treppe hinauf bekommen.
Für den Rückweg bringe ich Maschine und Stickeinheit, die nochmal einzeln verpackt sind, 
besser nacheinander runter und packe dann erst im Flur alles zusammen. 

So, ich werde mal Platz in meinem Nähzimmer schaffen, damit es die nächsten Tage ans Sticken gehen kann.

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende.

Anja


PS. 
Alle Berichte in denen ich die Testmaschinen erwähne, bekommen das oben stehende Logo...
... und stehen im Zusammenhang mit der Aktion Supertester vom Nähpark Diermeier
Im Rahmen dieser Aktion wurde mir die o.g. Nähmaschine zu Testzwecken kostenlos zur Verfügung gestellt. 
Es handelt sich somit um einen Werbepost, da ich Werbung für den nähPark und die vorgestellte Maschine mache. Der nähPark nimmt aber keinerlei Einfluss auf die Art der Berichterstattung und die dargestellte Meinung. 
Es handelt sich um meine persönliche Meinung.
















Donnerstag, 12. Februar 2015

Vohi-Shirt


Hallo

Ach herrje, was bin ich wieder schreibfaul,...
Was nicht heißt, dass ich in den vergangenen Wochen nicht genäht habe,
im Gegenteil, die aktuelle Testmaschine durfte einige Stunden ran,
- dazu dann Ende der nächsten Woche mehr!

Heute will ich euch berichten, dass ich mit meinem Kleid nach dem Schnittmuster von ein weiteres Schnittmuster aus ihrer Feder gewonnen habe.

Meinen Gewinn habe ich dabei eher zufällig beim Streifen durch die verschieden Blogseiten entdeckt,… wer geht schon beim Einsenden davon aus, dass er wirklich gewinnt, bei den vielen kreativen Damen, die bei solchen Wettbewerben mitmachen ;-)

Entschieden habe ich mich für den Kinderschnitt Vohi,… da meine Schwester sich für meine kleine Nichte ein Shirt mit Ausschnittknöpfen gewünscht hat.

Der Schnitt ist relativ einfach gehalten, da Vorder- und Rückenteil gleich sind. Durch bunte Stoffe, Webbänder und anderen Schnickschnack erhält man trotzdem tolle Shirts.

Mein erstes aber sicherlich nicht das letzte nach diesem Schnitt ist dieses:

 Stoff: Rest aus der Stoffhalle in Oldenburg

Beim nächsten Mal muss ich am Ausschnitt etwas sauberer arbeiten.

Meine Schwester findet es süß,
merkt aber an, dass sie am liebsten beidseitig Knöpfe hätte,…
            -wird beim nächsten Mal einfach ausprobiert,…


Liebe Grüße
Anja