Donnerstag, 26. Januar 2017

Mit einem Probenähen zum RUMS

Hallo,

yeah, zum ersten Mal schaffe ich es, etwas für mich Genähtes pünktlich am RUMS-Tag zu zeigen. 

RUMS - was ist das?
RUMS steht für "Rund ums Weib" 
An einem Tag in der Woche (immer Donnerstag) wird gesammelt, 
was man, ähm,... Frauen für sich selbst gemacht und verblogt haben.
Näheres und die aktuelle Link-Liste mit RUMS-Werken findet ihr unter:


Und was habe ich nun für mich gemacht?
Ich habe - wie sollte es anders sein - genäht.
Endlich mal wieder!
Das erste Projekt 2017 = ein Shirt für mich!

Die Wahl fiel auf das Shirt Venedig von Hummelhonig.
Nein, anders,...
das Shirt bzw. seine Erschaffer vom Hummelhonig Blog haben mich und viele andere ausgewählt,
dieses Shirt zur Probe zu nähen.

Es handelt sich um ein Longsleeve mit 
angeschnittenen Ärmeln, einem Beleg am Halsausschnitt und Bündchen an den Säumen,...


Und hier nun die Fotos:






 



... und weil es soviel Spaß gemacht hat, habe ich noch ein weiteres Shirt genäht,...

Ich finde, das Shirt ist ein tolles Basic-Teil, das durch die Stoffwahl immer wieder anders wirkt...
Nach und nach werden die Fotos vom Probenähen hier veröffentlicht.

Den Schnitt "Venedig" bekommt ihr ab heute bei Hummelhonig.



bis bald,
Anja


PS: Der Schnitt "Venedig" von Hummelhonig wurde mir und anderen Probenähern über eine geschlossene Facebookgruppe kostenlos zum Testen zur Verfügung gestellt.
Es wurde gemeinsam genäht, die Anleitung korrigiert und die Schnittführung nach den ersten Näh-Ergebnissen durch die Schnittersteller optimiert...

Montag, 2. Januar 2017

Kleinigkeiten

Hallo

Sophie von näähglück hatte wie in den vergangenen Jahren auch einen Adventskalender mit wundervollen Schnittmustern,...
gespeichert habe ich sie alle, genäht bisher aber nur die Wellenmütze:


Unsere Nichte ist ein riesiger
Bauernhof- und Trecker-Fan
und war ganz neidisch auf den 
Sonnenschein-Schlafanzug...

Der Treckerstoff war aber schon
fast aufgebraucht...

was also nähen?
Der Mützenschnitt kam da genau
zum richtigen Zeitpunkt!


Aus schwarzem Sweat und dem Treckerstoff habe ich eine kuschelige Wellenmütze genäht.

Je nach Stimmung kann die Mütze schlicht schwarz mit Paspel aus Treckerstoff
oder mit den geliebten Treckern nach außen getragen werden.
 
Das Geschenk war ein voller Erfolg:
Die Mütze wurde nach dem Auspacken fast durchgängig - auch im wohltemperierten Wohnzimmer - getragen!
 

*****


Die Tippy-Toes von hier wurden viel getragen und sind mittlerweile durchgescheuert...
 
Beim Folgemodell nach dem Schnitt von Sabrina habe ich schon die nächste Größe gewählt 
und die komplette "Schuh"-Spitze mit Leder verstärkt,... 
 
 
Leider sitzt dieses Paar nicht so perfekt wie die Stern-Tippy-Toes :-(
schade, rein optisch finde ich diese Fuchs-Tippy-Toes auch sehr ansprechend.
 

*****


Heute zeige ich euch auch mal wieder etwas "Ungenähtes":
 
 Die Geburtstags-Torte vom Sonnenschein!
 
Gebacken habe ich eine Buchweizen Torte mit Preiselbeersahne nach einem Rezept meiner Kollegin 
- Danke Thea!
Aus Fondant und Marzipan entstand dann die Deko!
Auf dem Bild habe ich den Namen retouchiert und durch herzlichen Glückwunsch ersetzt.

Wir hatten eine schöne Feier - noch vor der stressigen Adventszeit...
Der Sonnenschein hat noch geschlafen, als seine Kaffeegäste kamen,
Wir haben ihm aber noch etwas von "seiner" Torte übrig gelassen,
und er hat sie sich schmecken lassen, als alle anderen schon satt waren.
 
 
 
Viel Grüße,
 
 Anja